Lesezeit: 7 Minuten

Wie wäre es, wenn Du mehr Selbstbewusstsein hättest? Dich wohler fühlen würdest? Deine Belastbarkeit, insbesondere in Stresssituationen höher wäre? Deine soziale und emotionale Kompetenz erhöht wäre?

Klingt gut?

Dann lies in diesem Artikel, wie du dank mentalem Training all das erreichen kannst.

Ich erkläre Dir, was Mentaltraining ist, warum es funktioniert und zeige Dir drei einfache Übungen die Du sofort in Deinem Alltag anwenden kannst.

Was ist Mentaltraining?

Mentaltraining bedeutet, dass Du Deinen Geist trainierst. 

Bei Training denken die meisten vermutlich an körperliche Übungen wie Laufen, das Fitnessstudio oder Profiathleten, die ebenfalls regelmäßig trainieren. Das Mentaltraining kommt auch ursprünglich aus dem Bereich des Profisports und wurde dort genutzt, um Bewegungsabläufe zu trainieren und Höchstleistungen zu erbringen. 

Für viele ist es normal, ihren Körper zu trainieren, damit sie gesünder, fitter und leistungsfähiger sind. 

Aber wie viele Menschen trainieren bewusst ihren Geist? Warum ist das da nicht genauso naheliegend?

Wenn Du heute anfängst, und die nächsten 30 Tage jeden Tag einmal so viele Liegestütze machst wie Du schaffst, was denkst Du wird passieren? Wirst Du am Ende der 30 Tage mehr Liegestütze schaffen als heute? 

Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann probiere es aus. Die ersten Tage werden schwer, aber irgendwann verschwindet der Muskelkater und Du wirst Dich steigern. Mit jedem Tag, den Du trainierst, wirst Du besser. 

Was beim Sport so selbstverständlich erscheint, funktioniert auch für unseren Geist. Wir können die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns mit einfachen Übungen steigern, wenn wir nur regelmäßig trainieren.

Das Mentaltraining gibt Dir eine Reihe von Werkzeugen und Übungen an die Hand, mit denen Du Deinen Geist  und Deine mentalen Fähigkeiten trainieren kannst. 

Blauer Hintergrund mit 5 Birnen die leuchten
Kreativität ist eine mentale Fähigkeit

Was sind mentale Fähigkeiten?

Bevor wir uns praktische Übungen ansehen, nenne ich Dir kurz einige der wichtigsten mentalen Fähigkeiten, die wir trainieren können. 

Du kannst Dir die Liste kurz ansehen und dann entscheiden, ob etwas passendes für Dich dabei ist, wo du Dich gerne verbessern würdest. 

  • Entspannung auch in Stresssituationen
  • Konzentration
  • Motivation
  • Disziplin
  • Verantwortung
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Positives Denken
  • Selbstbewusstsein
  • Zielsetzung
  • Kreativität

Was machst Du beim Mentaltraining?

Der erste Schritt für erfolgreiches Mentaltraining ist, dass Du Dir Ziele setzt, die Du erreichen willst. 

Ein Beispiel: Ich möchte entspannter im Alltag sein.

Der erste Schritt zum mentalen Training ist dann,  dass Du bewusst Situationen wahrnimmst, die Du trainieren willst. 

Gerade was stressige Situationen angeht, ist unser Alltag heutzutage ohnehin so voll davon, sodass Dir vermutlich gleich mehrere Situationen einfallen.

Wenn dann so eine Situation auftritt, nimmst Du sie bewusst als solche wahr und siehst sie als Trainingseinheit. Dieser Wechsel der Perspektive alleine, kann schon eine enorm positive Auswirkung haben. 

Die Bewusstheit ist dabei besonders wichtig, da viele geistigen Prozesse in unserem Kopf ohnehin ständig ablaufen und wir uns dessen nur nicht bewusst sind. Aber solange diese Prozesse unbewusst sind, können wir nicht darauf einwirken. 

Wenn Du jetzt also Entspannen  und Deinen Stress reduzieren  willst, übst Du genau das. Mögliche konkrete Techniken sehen wir uns gleich an. Wichtig ist erstmal nur, dass Du Dich in stressigen Situationen bewusst entscheidest, zu trainieren. 

Sobald Du Dir dessen bewusst bist, beginnt das Training. Wie bei jedem erfolgreichen Training, beginnst Du klein und steigerst Dich langsam. 

Also wenn das Du das nächste Mal gestresst bist, setzt Du Dich ganz bewusst eine einzige Minute hin und machst nichts. Ob Du das Meditation oder Achtsamkeit nennst ist völlig egal. Du setzt Dich einfach 1 Minute hin. 

Das kannst Du auch jetzt sofort tun. Einfach eine Minute die Augen schließen und an nichts denken. 

Du wirst sehen, egal wie viele Aufgaben Du noch vor Dir hast, egal wie gestresst Du gerade bist, es wird nichts Schlimmes passieren. Die Welt geht nicht unter, wenn Du sie für eine einzige Minute ausblendest. 

Du wirst vielleicht auch sehen, dass es gar nicht so einfach ist. Aber genau deshalb trainieren wir ja auch. 

Wenn Dir diese eine Minute leicht gefallen ist, dann mach morgen zwei. Wenn sie Dir schwer gefallen ist, dann übe morgen oder später erneut. Solange, bis es Dir leicht fällt. Übe diese eine Minute trainierst Du auch bewusst in Stresssituationen. 

Wenn Du das Gefühl hast, dass Dir alles zu viel wird, dann nimm Dir diese eine Minute für Dich. 

Eine Minute mag wenig klingen, doch es ist ein wichtiger Anfang. Jede Stunde, jeder Tag und auch ein ganzes Leben beginnt mit der ersten Minute. 

Wenn Du die eine Minute gemeistert hast, gehst Du über zu zwei Minuten, fünf Minuten und irgendwann, zu einem entspannteren Alltag. 

Das ist der Weg zu mentalem Training und es gibt für alle möglichen Bereiche verschiedene Übungen und Werkzeuge, wie Du Dich auf diese Weise in den verschiedensten Bereichen verbessern kannst. 

3 praktische Übungen, die Du sofort umsetzen kannst

4 - 7 - 8 Atmung - Sofort weniger Stress

Eine einfache Übung, die Du sofort in Stresssituationen anwenden kannst, ist die 4 – 7 – 8 Atmung. Diese Technik entstammt dem Yoga und es konnte mittlerweile nachgewiesen werden, dass sie in kürzester Zeit den Stresspegel reduzieren kann. 

Dazu atmest Du 4 Sekunden durch die Nase ein, hältst dann 7 Sekunden die Luft an und atmest dann 8 Sekunden lang durch den Mund aus.

Eine sehr einfach Übung mit großer Wirkung. Probiere es einfach mal aus, wenn Du Dich das nächste Mal in einer stressigen Situation befindest. Du wirst sehen, wie schnell sich Dein Körper und Geist wieder beruhigen.

Fokus setzen

Kennst Du das, dass Du Dich für ein neues Auto interessierst oder das bereits gekauft hast und plötzlich siehst Du nur noch Autos dieses Typs oder in genau dieser Farbe? Probiere das gerne mal aus. Suche Dir ein Auto aus und dann beobachte, wie oft Du es in den nächsten Tagen wahrnimmst, selbst wenn Du es vorher nicht gesehen hast. 

Unser Gehirn kann nur eine begrenzte Anzahl an Informationen gleichzeitig aufnehmen und verarbeiten. Deshalb filtert es all diejenigen Informationen heraus, die es als nicht relevant einstuft und sucht unbewusst nach den Informationen, die für uns relevant sein könnten. 

Daraus leitet sich eine unglaublich wirksame mentale Übung ab, die Du sofort in den Alltag einbauen kannst. 

Du benötigst nur 5 Minuten täglich, in denen Du alles aufschreibst, wofür Du am heutigen Tag dankbar warst. Mach diese Übung am besten Abends vor dem Einschlafen. 

Sei es das tolle Essen, der Partner, das Lob auf der Arbeit, deine Gesundheit oder auch Deine Erfolge des Tages. 

Wenn Du diese Übung für 30 Tage machst, wird sich Dein Fokus ändern. Dein Gehirn sucht unbewusst nach Informationen und Ereignissen für die Du dankbar sein kannst und macht sie Dir bewusst. 

Das kann Dein Leben völlig verändern und wird automatisch mehr von dem in Dein Leben bringen, worauf Du Dich fokussierst. Mehr Autos sind egal, aber stell Dir vor, wie es wäre, wenn Du jeden Tag mehr Situationen erlebst, für die Du bewusst dankbar bist. Klingt doch gut, oder? 

Probier es einfach mal aus.

Visualisierung

Die letzte Übung ist das Visualisieren. Das Mentaltraining kommt ursprünglich aus dem Bereich des Leistungssports. Hier trainierten Leistungssportler bestimmte Bewegungsabläufe vor Wettkämpfen im Kopf und konnten so ihre Leistung steigern. 

Den gleichen Effekt kannst Du auf unterschiedliche Weise auch in Deinem Alltag erleben und dadurch Höchstleistungen vollbringen. 

Wenn Du das nächste mal einen Vortrag zu halten hast, stelle Dir Folgendes vor, noch bevor Du die erste Folie erstellst:

Du klickst mit der Maus. Die letzte Folie erscheint und die Präsentation ist zu Ende. Das begeisterte Publikum beginnt zu klatschen. Du atmest tief durch und siehst stolz in die Runde. Später auf dem Flur erhältst Du eine Reihe von positivem Feedback, wie hilfreich Deine Präsentation war. Du wirst als Experte wahrgenommen, der gute Leistungen zeigt. 

Wenn Du mit diesem Bild mit der Erstellung der Folien beginnst, was denkst Du, wie sich das anfühlt?

Diese einfache Übung kannst Du vor jedem Ereignis machen. Visualisiere möglichst bildlich den Erfolg. 

Stell Dir vor, wie es ist, endlich Dein Ziel erreicht zu haben.

Interesse an einem Trainer?

Du hast jetzt drei praktische Übungen kennengelernt, die Du sofort in Deinen Alltag integrieren kannst. Das wichtigste am Training ist aber, dass Du regelmäßig trainierst!

Vielen fällt es leider schwer regelmäßig zu trainieren, selbst wenn es sich um scheinbar kleine und einfach Aufgaben handelt und die Motivation vorhanden ist. 

Im Profisport und anderen Bereichen, wo es auf Höchstleistungen und mentale Fitness ankommt, um seine Ziele zu erreichen, arbeiten die Athleten immer mit einem Trainer. Dieser gibt genaue Trainingspläne vor, kontrolliert regelmäßig die Erfolge und sorgt dafür, dass die Trainingsziele erreicht werden. 

Wie klingt das für Dich, wenn Du jemanden an Deiner Seite hättest, der Dir hilft Deine Ziele zu erreichen? Der Dich dabei unterstützt, dass Du regelmäßig trainierst und Dir zeigt, wie Du mentale Stärke entwickelst und Deine Ziele erreichen kannst?

Für Privatpersonen ist so eine Trainingsmöglichkeit lange Zeit praktisch unbezahlbar gewesen. Mittlerweile hat sich das geändert und es gibt viele Wege der Persönlichkeitsentwicklung, um damit seine Ziele leichter zu erreichen.

Persönlichkeitsentwicklung ist heutzutage für jeden verfügbar, der sein Leben auf ein neues Level bringen und ernsthaft seine Ziele erreichen will.

Gibt es Ziele in Deinem Leben, die Du gerne erreichen würdest?

Wenn ja, dann sichere Dir jetzt die richtige Trainingsmethode und Deinen persönlichen Trainer. Master Coach Eric Adler zeigt Dir in seinem Online-Workshop 4 einfache Methoden, wie Du Deine Ziele erreichst. 

Der Online-Workshop ist eine kleine mentale Trainingseinheit für Dich mit unglaublich großer Wirkung.  

Melde Dich jetzt hier für den Online-Workshop “Wie du Deine Ziele erreichst!” an.

Du willst auch endlich Deine Ziele erreichen?

Master Coach Eric Adler hat für Dich ein Online-Workshop entwickelt, welches Dir zeigt, wie Du an allem, was Du Dir vorgenommen hast, auch wirklich konsequent, diszipliniert und trotzdem mit viel Freude und Spaß dranbleibst. Und wie Du genau jene Fähigkeiten in Dir hervorholst und zur Geltung bringst, die Du benötigst, um Deine Ziele auch wirklich zu erreichen.

Wir freuen uns auf Dich!

Wir arbeiten jetzt schon über 4 Jahre intensiv gemeinsam an mir, an meinen Zielen und Träumen. Einige Beispiele: Umsatzziel um über 70 % gesteigert, wöchentliche Arbeitszeit auf max. 35 h reduziert, über 5 Wochen Urlaub im Jahr, über 5 Wochen am Meer, täglich über 1 Stunde in der Natur, viel Zeit für Familie, Freunde und für mich alleine und und und …
Martin Sutter
Kaufbeuren
„Das Programm selbst hat alle meine Erwartungen übertroffen. Keine reine Theorie oder Fachwissen, sondern wirklich an den Denk- und Verhaltensmustern - situationsbezogen - angesetzt. Dieses Programm wird sich definitiv nachhaltig auf mein gesamtes Leben auswirken – denn es hat mein Leben verändert."
Testimonial Harry Mohr
Harry Mohr
Saarlouis
„Durch den Austausch in der Community, die kleinen und größeren Aufgabenstellungen im Online-Lehrgang und die Tipps, konnte ich nochmal eine ganze Menge über mich selbst und die Menschen in meiner Umgebung lernen. Heute nehme ich mich und mein Umfeld ganz anders wahr und kann meine „Werkzeuge“ gezielt einsetzen. Damit bin ich so vielen Anderen einen ganz großen Schritt voraus.“
Testimonial Janine Willberg
Janine Wilberg
Mainz

Kommentieren